Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWagner, Sandra J.
InstitutionMax-Planck-Institut für Bildungsforschung
TitelJugendliche ohne Berufsausbildung. Konsequenzen der Bildungsexpansion für die sozialstrukturelle Zusammensetzung der Gruppe ausbildungsloser Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland nach 1949.
QuelleBerlin: MPI f. Bildungsforschung (2003), 313 S.    Verfügbarkeit 
Teilw. zugl.: Berlin, Freie Universität Berlin, Diss., 2004.
Beigabengrafische Darstellungen; Literaturangaben S. 248-285
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
SchlagwörterBildungsforschung; Soziale Herkunft; Schule; Migration; Berufsausbildung; Sonderschule; Institution; Deutschland; Deutschland-Östliche Länder
AbstractDie Autorin hat am Max-Planck-Institut fuer Bildungsforschung (MPIB) in Berlin eine empirische Längsschnittstudie vorgelegt, die sich mit den Jugendlichen ohne Berufsausbildung in Deutschland beschäftigt. Ziel der Untersuchung ist es zu zeigen, welche Veränderungen in der Gruppenkomposition ausbildungsloser Jugendlicher aus dem eher quantitativen Charakter der Bildungsexpansion - bei gleichzeitigem Ausbleiben von wesentlichen qualitativen Reformen und Strukturveränderungen - in Westdeutschland folgten und wie diese Kompositionsveränderungen zur "Problemverschärfung" beigetragen haben. Die Autorin wertete dafür Individualdaten der Lebensverlaufsstudie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung (Leitung Prof. Dr. K.U. Mayer), das Sozioökonomischen Panel (SOEP) des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und eine eigene standardisierten Befragung von Sonderschülern aus. Das Fazit der Untersuchung: Jugendliche ohne Berufsausbildung sind Ende der 1990er Jahre im Vergleich zu den 1950er und 1960er Jahren sozial ärmer, männlicher, zunehmend ethnisiert und zugleich höher gebildet bezüglich Schulzeit, Lehrstoff und Schulabschlüssen.
Erfasst vonExterner Selbsteintrag
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)