Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHorvath, Patrick
TitelÖffentlichkeitsarbeit und Krieg - eine unheilige Allianz?
QuelleIn: Medien-Impulse, (2005) 52, S. 28-30    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1029-3825
SchlagwörterBeeinflussung; Massenmedien; Medienentwicklung; Medienerziehung; Medienpolitik; Public Relations; Krieg; Demokratie; Macht; Journalismus; Berichterstattung; Darstellungsform; Meinungsbildung; Irak; Kosovo; USA
AbstractDer Autor legt die PR-Mechanismen dar, die sich Demokratien aneignen, um Kriege zu rechtfertigen. Im Kosovo-Krieg 1999 befand sich die NATO in einem Legitimationskonflikt. Es wurden zwei Methoden der PR verwendet, um die Öffentlichkeit zu beeinflussen: 1. eine Überflutung der Medien mit Pressekonferenzen und 2. semantisch positive Ausdrücke. So wurde das Wort "Krieg" vermieden. Eine weitere Methode der Beeinflussung, die im Irak-Krieg von 1991 zum Einsatz kam, ist das "Pooling", das nur ausgewählten Journalisten den Zugang zu Informationen gewährte. Die Berichterstattung aus dem Irak-Krieg 2003 war weniger manipulativ, da eine Gegenöffentlichkeit bestand. Im Anschluss resümiert der Autor, dass angehende Journalisten in der Ausbildung auf Manipulationen vorbereitet werden sollten, auf Zuschauerseite sollten medienpädagogische Erziehung eine kritische Sichtweise fördern und Friedenserziehung integrieren. (DIPF/GS).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Medien-Impulse" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)