Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enBude, Heinz; Dahrendorf, Ralf
Sonst. PersonenOeltzen, Anne-Kathrin (Bearb.); Schroeder, Wolfgang (Bearb.)
TitelDie westdeutschen Eliten nach 1949. 1. Heinz Bude: Die Eliten-Konstellationen der Bonner Republik. 2. Ralf Dahrendorf: Unkenntnis und soziale Distanz - die halbierte Gesellschaft der Bundesrepublik (1962).
QuelleIn: Sowi, 34 (2005) 1, S. 72-79    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0932-3244
SchlagwörterBildung; Elite; Sozialwissenschaften; Deutschland-BRD
AbstractIm ersten Teil des Dossiers "Texte" zeichnet Heinz Bude "die unterschiedlichen Eliten-Kulturen der Bonner Republik nach. Dabei arbeitet er heraus, dass den in bestimmten Phasen tragenden Elite-Formationen jeweils andere historische Erfahrungen und Prägungen als "politische Generationen" zu Grunde lagen." - 2. Teil: "Mit seinem Ruf nach einem 'Bürgerrecht auf Bildung' war Ralf Dahrendorf einer der Vorreiter der Bildungspolitik in der alten Bundesrepublik gewesen (s. Sowi 2/2004, Dossier). Obwohl die Jahre der Bildungsexpansion bis zum Ende der siebziger Jahre dazwischen liegen, erzeugen seine Ausführungen heute ein merkwürdiges Déjà-vu-Erlebnis: Die starke Abhängigkeit der bildungschancen von der sozialen Herkunft wird unter anderem durch die Pisa-Studie dokumentiert - und damit ist auch das Zugangsproblem zu den Elitepositionen in der demokratischen Gesellschaft wieder aktuell."
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sowi" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)