Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inLiebscher, Diereck-E.
TitelDer kürzeste Weg zu E = mc2.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften - Physik in der Schule, 54 (2005) 4, S. 11-17    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 1617-5689
SchlagwörterSekundarstufe II; Sachinformation; Unterrichtsmaterial; Spiegelbild; Axiom; Geometrie; Planimetrie; Symmetrie; Naturwissenschaften; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Energie; Kraft (Phys); Masse (Phys); Mechanik; Physik; Physikunterricht; Relativitätstheorie; Wissenschaftstheorie; Theoretische Physik
AbstractAnhand der Geometrie auf einem Registrierstreifen eindimensionaler Bewegung wird die Bedeutung der drei Newton'schen Axiome erläutert. Mit Hilfe der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit bei Spiegelung auch an einem bewegten Spiegel wird der symmetrische Zerfall eines Körpers geometrisch analysiert und die Veränderlichkeit der Masse sichtbar vorgeführt. Zur Definition der Energie wird das Hebelgesetz herangezogen. Die geometrisch sichtbare Veränderlichkeit der Masse wird in die Formel E = mc2 umgewandelt. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften - Physik in der Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)