Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inCarstens, Margret
TitelKampf australischer Aborigines um Landrechte.
QuelleIn: Geographische Rundschau, 57 (2005) 5, S. 50-53    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0016-7460
SchlagwörterRecht; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sekundarbereich; Sachinformation; Unterrichtsmaterial; Geografie; Geografieunterricht; Land; Rechtsgrundlage; Rechtslage; Landreform; Nutzung; Veränderung; Aborigines; Indigenes Volk; Australien
AbstractDas höchste australische Gericht erkannte 1992 erstmalig die traditionellen Landrechte der Aborigines an. Damit änderte die Rechtsprechung zu Aborigines-Rechten nachhaltig und führte 1993/94 zum ersten bundesweiten Landrechte-Gesetz. Durch diese Entwicklung konnten in den letzten Jahren zunehmend Vereinbarungen zwischen Aborigines und der Industrie, Weidepächtern, Naturschutzgruppen, teils auch mit dem Staat ausgehandelt werden. Doch werden aboriginale Landrechte durch jüngere Gesetzesänderungen erneut eingeschränkt. Massive Etatkürzungen der letzten Jahre zulasten aboriginaler Belange und ungenügende rechtliche Verankerungen lassen die Proteste nicht verstummen. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2005/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)