Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inAndersen, Katja
TitelÄsthetische Erfahrung.
Kunst und Pädagogik als dialektische Beziehung in den Jeux Dramatiques.
QuelleIn: Grundschulmagazin, 73 (2005) 1, S. 37-40    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0930-6943; 0943-3759
SchlagwörterPädagogik; Wahrnehmung; Unterrichtsmaterial; Sinneswahrnehmung; Ästhetische Erfahrung; Ästhetische Erziehung; Kunstunterricht; Dialektik; Ausdrucksspiel
AbstractMit der Frage, was Ästhetik ist, beschäftigen sich seit der Antike Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen, vor allem aber der Philosophie. In der klassisch griechischen Philosophie steht der Begriff "Aisthesis" für Sinn und Sinnesorgan. Das Wort benennt ohne Unterschied Wahrnehmen, Empfinden und mitunter auch ein nichtsinnliches Gewahren und Erfassen. In diesem Zusammenhang bedeutet "Aisthesis" sinnliche Wahrnehmung, sinnliches Erkennen, die mit der Empfindung, dem Gefühl verbunden ist, während Ästhetik als vernünftige Beurteilung von Wahrnehmung gelten kann (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2005/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Grundschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)