Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorLenk, Carsten
TitelInterkulturelle Kompetenz für deutsch-tschechische Leitungsteams.
Die Entwicklung eines neuen Beratungsangebots.
QuelleAus: Forum Jugendarbeit international. 2003. Interkulturelle Kompetenz - EU-Erweiterung. Münster, Westfalen: Votum Verl. (2003) S. 57-69    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 3; Adressen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterHandlungskompetenz; Partnerschaft; Beratung; Interkulturelle Kompetenz; Projektmethode; Projekt; Deutschland; Tschechische Republik
AbstractDie deutsch-tschechische Zusammenarbeit ist auch im Bereich der internationalen Jugendarbeit durch Unterschiede zwischen den Projektpartnern gekennzeichnet, die im Laufe der Zusammenarbeit zu einer Belastung werden und sogar bis zum Abbruch der Kooperation führen können. Mit der Methode Interkulturelle prozessorientierte Projektberatung (IPP) wurde aus den Erfahrungen von Tandem heraus ein Beratungsinstrument geschaffen, das es Projektpartnern ermöglicht, ihre Zusammenarbeit mit professioneller Begleitung zu reflektieren und damit Stärken und Defizite der bisherigen Kooperation zu entdecken. Die Methode fußt auf Verfahren von Mediation und Konfliktbearbeitung und wird durch ein bilaterales Moderatorenteam durchgeführt. Bearbeitet werden können mit IPP besonders kritische Bereiche der Zusammenarbeit, wie etwa die ungleiche Verteilung von Ressourcen oder unterschiedliche Vorstellung über partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Methode soll in Zukunft auch in anderen Arbeitsbereichen und ggf. für weitere bilaterale Kooperationen eingesetzt werden. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2005_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)