Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHeinemann, Evelyn
TitelADS mit und ohne Hyperaktivität bei Jungen und Mädchen - ein psychoanalytisches Forschungsprojekt zur Genderforschung.
QuelleIn: Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, 34 (2003) 1, S. 25-41    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0945-6740
SchlagwörterForschung; Vergleich; Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung; Psychoanalyse; Junge; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Hyperaktivität; Medikament; Ethnologie; Diskussion; Mädchen
AbstractDer Beitrag stellt anhand von drei Fallbeispielen aus einem universitären Forschungsprojekt über Jungen und Mädchen mit Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) geschlechtsspezifische Unterschiede heraus. Warum zeigen Jungen hyperaktives Verhalten, während die Mädchen als Träumerinnen beschrieben werden? Die spezifischen Konflikte und Abwehrformen der betroffenen Kinder werden szenisch verstanden und interpretiert. Abschließend wird aus dem Vergleich mit mutterzentrierten Kulturen in Polynesien und Mikronesien die Funktion von so genannten anregenden und beruhigenden Mitteln wie Betelnüsse, Kava und Ritalin diskutiert. Aus psychoanalytischer Sicht kann auch die psychische Funktion eines Medikaments verstanden werden. (Orig.).
Erfasst vonBerliner Landesinstitut für Schule und Medien
Update2004_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)