Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenKalas, Sybille; Thaler, Ellen
TitelGoldhähnchen - klein aber oho!
QuelleIn: Unterricht Biologie, 26 (2002) 276, S. 37-42    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen; Literaturangaben
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-5260
SchlagwörterBeobachtung; Schuljahr 09; Schuljahr 10; Schuljahr 11; Exkursion; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sekundarbereich; Unterrichtseinheit; Unterrichtsgestaltung; Unterrichtsorganisation; Unterrichtsprozess; Arbeitsblatt; Unterrichtsmaterial; Biologie; Biologieunterricht; Tier; Vogel; Zoologie; Naturwissenschaften; Naturwissenschaftlicher Unterricht
AbstractSommer- und Wintergoldhähnchen sind Zwillingsarten. Da beide kaum fünf Gramm wiegen, müssen sie ununterbrochen energiereiche Kost fressen - nämlich Insekten, mit Vorliebe Springschwänze. Auf einer Freilandexkursion kann man Goldhähnchen beobachten, indem man ihren arteigenen Gesang von einer Cassette abspielt und so Männchen in die Nähe lockt. Die winzigen Vögel hört man dabei lange, bevor man sie sieht. Anhand von Informationen auf Arbeitsmaterialien erarbeiten die Schüler, welche Einnischungen das Nebeneinander von Sommer- und Wintergoldhähnchen im gleichen Biotop ermöglichen. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2003_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Unterricht Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)