Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenNedoschill, Jan; Castell, Rolf
Titel"Kindereuthanasie" während der nationalsozialistischen Diktatur: Die "Kinderfachabteilung" Ansbach in Mittelfranken.
QuelleIn: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 50 (2001) 3, S. 192-210    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7034
SchlagwörterKindestötung; Eugenik; Faschismus; Tötungsdelikt
AbstractDargestellt wird die "Kindereuthanasie" des nationalsozialistischen Regimes in den Jahren 1939 bis 1945 anhand der Geschehnisse in der "Kinderfachabteilung" der Heil- und Pflegeanstalt Ansbach. Zugrunde liegen Archivalien und Prozessunterlagen deutscher Gerichte, vor allem der Ansbacher Staatsanwaltschaft. Dort sind auch 144 Krankengeschichten der 156 getöteten Kinder vorhanden. In Ansbach verlief die "Kindereuthanasie" in der gleichen stereotypen Weise wie in anderen "Kinderfachabteilungen"; das jüngste dieser 156 Kinder war eine Woche, das älteste 16 Jahre alt. 39 Kinder starben im ersten Quartal ihres Anstaltsaufenthaltes, weitere 31 innerhalb des zweiten Quartals. Nach dem Tod wurden die meisten Kinder seziert und mindestens 86 der entnommenen Gehirne neuropathologisch untersucht. Das Verfahren gegen die beteiligten Ansbacher Ärzte wurde wegen Verhandlungsunfähigkeit der beiden Hauptangeklagten 1968 endgültig eingestellt. (ZPID).
Erfasst vonLeibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation, Trier
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)