Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSchoder, Thomas
InstitutionBayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung
TitelBudgetierung als Koordinations- und Steuerungsinstrument des Controlling in Hochschulen.
QuelleMünchen: Staatsinst. für Hochschulforschung u. Hochschulplanung (1999), X, 222 S.    Verfügbarkeit 
Zugl.: München, Univ., Fak. für Betriebswirtschaftslehre, Diss., 1999.
ReiheMonographien. Neue Folge. 54
BeigabenLiteraturangaben S. 189-222; Anlagen 2; Anmerkungen; Abbildungen
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis (1)
Inhaltsverzeichnis (2)
Inhaltsverzeichnis (3)
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-927044-36-9
SchlagwörterBegriff; Steuerung; Staat; Finanzautonomie; Haushaltsmittel; Kennzahl; Hochschulforschung; Fakultät; Hochschulcontrolling; Hochschulfinanzierung; Hochschulleitung; Hochschulverwaltung; Dissertation; Hochschule; Budget; Verteilung; Bayern; Deutschland
AbstractAusgehend von einer Darstellung der begrifflichen Grundlagen dient Kapitel 2.1 der allgemeinen Kennzeichnung des Gegenstandes der Budgetierung. Vor diesem Hintergrund werden in Kapitel 2.2 die Bedeutung und die bestimmenden Merkmale der Budgetierung als Instrument des Controlling dargestellt. In Kapitel 2.3 sind die gewonnenen Erkenntnisse auf Hochschulen übertragen und relevante Merkmale und Einflussgrößen der Budgetierung in Hochschulen untersucht worden. Hierbei wird deutlich, daß eine zentrale Funktion der Budgetierung in Hochschulen in der Allokation finanzieller Ressourcen liegt. Wie sich diese Verteilung von Ressourcen vollzieht hängt in erster Linie von den eingesetzten Budgetierungsverfahren und den Budgetarten ab, die in Kapitel 2.3.1.2 dargestellt werden. Eine wesentliche Einflussgröße der Budgetierung in öffentlichen Institutionen stellt die staatliche Finanzierung dar, die in Kapitel 2.3.2 näher betrachtet wird. Dazu werden deren Merkmale und Bedeutung für die Budgetierung in Hochschulen herausgearbeitet und ein Überblick über aktuelle Reformtendenzen in diesem Bereich gegeben. Soll die Bedeutung der Budgetierung in Hochschulen als Koordinations- und Steuerungsinstrument des Controlling im Kapitel 3 untersucht werden, müssen die Interdependenzen bzw. deren Zerschneidung als Ursache der verschiedenen Koordinationsformen im Vordergrund stehen. Kapitel 3.2 zeigt auf, wie hierdurch mögliche Problemstrukturen strukturiert und analysiert werden können, um Mechanismen zur Lösung spezifischer Probleme in Hochschulen zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund fragt Kapitel 3.3 nach Informationsasymmetrien und Interessenkonflikten in Hochschulen, die für die Budgetierung von Bedeutung sein können. Kapitel 3.3.3 untersucht, inwieweit sich die verschiedenen Arten von Informationsasymmetrien auf die Budgetierung auswirken können und welche Bedeutung agency-theoretischen Lösungsansätzen im Zusammenhang mit der Budgetierung in Hochschulen zukommt. An einer Gruppe von Verfahren, nämlich den kennzahlenorientierten Verfahren der Budgetierung werden in Kapitel 4 spezifische Koordinations- und Steuerungsaspekte analysiert. Auf Basis von Untersuchungen werden Gestaltungsvorschläge für eine auf Kennzahlen basierende Mittelverteilung in Hochschulen abgeleitet, die in Kapitel 4.4 zusammenfassend dargestellt werden. Kapitel 5 dient der Konkretisierung der vorausgehenden Ausführungen, indem am Beispiel einer Hochschule verschiedene Aspekte der Budgetierung analysiert werden. In Kapitel 5.1 sind im Rahmen einer Ist-Analyse die Struktur der bestehenden Mittelverteilung auf Ebene der Fakultäten untersucht und die eingesetzten Budgetierungsverfahren gekennzeichnet worden. Kapitel 5.2 zeigt schließlich Möglichkeiten und Grenzen einer kennzahlenorientierten Verteilung an der untersuchten Hochschule auf. (HoF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)