Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorEllermann, Horst
TitelWas ist gut?
Hochschul-Rankings und Evaluation der Lehre mahnen deutsche Universitäten, die Suche nach Kriterien für Qualität zu intensivieren.
QuelleAus: Ellermann, Horst (Hrsg.): Rohstoff Bildung. Die deutsche Hochschule zwischen Wandel und Stillstand. Berlin: Ullstein (1999) S. 208-219    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-548-26701-7
SchlagwörterEvaluation; Bildungsmanagement; Lehre; Qualitätsmanagement; Wettbewerb; DIN ISO-Norm; Hochschulranking; Hochschule; Bewertung; Kritik; Pressearbeit; Qualität; Umsetzung; Pressestelle; Deutschland
AbstractDer Autor kritisiert die in verschiedenen Zeitschriften (z. B. FOCUS, Spiegel) veröffentlichten Hochschulrankings, da die Datenerhebung und -analyse oftmals sehr fragwürdig ist und zu z. T. gegensätzlichen Bewertungen führt. Doch trotz Ungerechtigkeiten und methodischen Schwächen: Zeitschriften versuchen immerhin, Gütekriterien zu finden und Vergleiche anzustellen und veranlassen damit manche Hochschule, sich kritisch mit ihrer eigenen Arbeit auseinanderzusetzen. Als positiv bewertet der Autor einen Bericht der Stiftung Warentest, der in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Hochschulentwicklung CHE entstanden ist. Eine solide Datengrundlage und eine Präsentation, bei der die Ergebnisse nicht in eine grob verallgemeinernde Bestenliste der Universitäten zusammenfließen, bilden den wesentlichen Qualitätsunterschied zu den Zeitschriften. (HoF/Text teilweise übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)