Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenHufer, Klaus-Peter (Hrsg.)
TitelAußerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung.
QuelleSchwalbach, Taunus: Wochenschau Verl. (1999), XVI, 262 S.    Verfügbarkeit 
ReiheLexikon der politischen Bildung. 2
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis (1)
Inhaltsverzeichnis (2)
Inhaltsverzeichnis (3)
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
ISBN3-87920-044-0
SchlagwörterBildung; Begriff; Jugendforschung; Lexikon; Politische Bildung; Lernende Organisation; Schlüsselqualifikation; Studentenbewegung; Erwachsenenbildung; Lebenslanges Lernen; Außerschulische Jugendbildung; Nachschlagewerk; Deutschland; Deutschland-DDR
AbstractDas dreibändige Lexikon bilanziert die Ergebnisse der Forschung und den Stand der wissenschaftlichen Diskussion zur schulischen und außerschulischen politischen Bildung mit dem Ziel, eine umfassende Orientierung zu bieten. Band 2 ist den zentralen Arbeitsansätzen und Institutionen der außerschulischen politischen Bildung gewidmet und trägt dem Umstand Rechnung, daß sich schulische und außerschulische politische Bildung in der Vergangenheit auseinander entwickelt haben, ohne die Gemeinsamkeiten aller Bereiche politischer Bildungsarbeit zu vernachlässigen. Folgende Begriffe werden u.a. erläutert: Akademien, Altenbildung, Alternative Erwachsenenbildung, Bildung, Bildungsauftrag Demokratisierung, Erlebnisgesellschaft, Erwachsenenbildung, Erwachsenenbildung in der DDR (Olbertz, Jan-Hendrik), Europäische Bildungspolitik, Frauenbildung, Ganzheitlichkeit, Grundstudienprogramme, Handlungsorientierung, Interkulturelle Bildung, Jugendarbeit, Jugendbildung/Jugenderziehung (außerschulisch) in der DDR (Olbertz, Jan-Hendrik), Jugendforschung, Kompetenz, Lebenslanges Lernen, Lernende Organisationen, Marktorientierung, Medienkompetenz, Nachhaltigkeit, Neue Medien, Neue Technologien, Öffentliche Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Postmoderne, Politische Sozialisation, Qualifizierungsoffensive, Relative Autonomie, Risikogesellschaft, Schlüsselqualifikationen, Selbststeuerung, Studentenbewegung, Telekolleg, Unterricht, Weiterbildung der Wirtschaft, Weiterbildungsgesetze, Zensur, Zielgruppenarbeit. (HoF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)