Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorMork, Carsten
TitelPfingsten - wenn der Geist Gottes weht, wo er will.
QuelleIn: Loccumer Pelikan, (2000) 2, S. 73-77    Verfügbarkeit 
BeigabenIllustrationen; Notenbeispiele
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterUnterrichtsmaterial; Konfirmandenunterricht; Pfingsten; Turmbau zu Babel
AbstractBibelstelle(n): Gen 11,1-9; Apg 2,1-13. Mit den hier angebotenen 4 Lernschritten zum Thema "Pfingsten - wenn der Geist Gottes weht, wo er will" soll auf das Beziehungsgeschehen zwischen Menschen und zwischen den Menschen und Gott fokussiert werden. Die Gefährdung und das Geschenk von erhoffter und erlebter Freiheit im Miteinander kommen dabei unter anderem im wechselseitigen Bezug von zwei biblischen Geschichten zum Ausdruck: Zum einen die Erzählung vom Turmbau zu Babel (Gen 11,1-9) mit Bezug auf die von Gott gesetzten Grenzen des vom Menschen Machbaren und zum anderen die Pfingstgeschichte (Apostelgeschichte 2,1-13) mit Bezug auf die befreiende Kraft des Geistes Gottes zum Leben.
Erfasst vonComenius-Institut, Münster
Update2002_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Loccumer Pelikan" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)