Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorEichentopf, Rene
TitelZur Konstruktion von Zuschreibungen. Eine Analyse von Beispielen aus Erwing Goffmans "Stigma".
QuelleIn: System Schule, 4 (2000) 1, S. 25-28    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN1432-6272
SchlagwörterBegriff; Bewältigung; Interaktion; Beispiel; Gegenwart; Stigmatisierung; Behinderung; Analyse; Fachbuch; Interpretation; Veränderung; Behinderter; Nicht Behinderter; Goffman, Erving
AbstractVor inzwischen über dreißig Jahren erschien ein sonderpädagogischer Klassiker, das Buch "Stigma, Techniken der Bewältigung beschädigter Identität" von E. Goffman. Der damaligen Zeit entsprechend und im Untertitel auch zum Ausdruck gebracht, wurde Behinderung als gegebene Realität angesehen, mit der man umzugehen hatte, wofür sich wiederum verschiedene Techniken beschreiben ließen. Das war - angereichert durch zahllose Beispiele - das Thema dieses Buches. Daß Behinderung auch konstruiert wurde - von den anderen, vom jeweils Betroffenen, in der Interaktion und natürlich auch vom Autor selbst - blieb außen vor, obwohl dies - zumindest mit heutigen Augen gelesen - in etlichen Beispielen kaum übersehen werden kann. Der Versuch, einige dieser Beispiele mit heutigen Augen zu lesen, zeigt meines Erachtens deutlich, wie sehr unser Verständnis von Behinderung in den letzten dreißig Jahren in Fluß geraten ist (und wie stark sich auch die - hier beibehaltene - Terminologie verschoben hat). (Orig.).
Erfasst vonBerliner Landesinstitut für Schule und Medien
Update2001_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "System Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)