Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBräunlein, Peter G.
TitelDer Wettlauf der Schildkröte.
Afrikanische Märchen im Deutschunterricht einer fünften Klasse.
QuelleIn: Eine Welt in der Schule, (1998) 2, S. 19-24
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenText
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterSolidarität; Zeichentrickfilm; Schuljahr 05; Sekundarstufe I; Gymnasium; Interkulturelle Bildung; Unterrichtsentwurf; Unterrichtsmaterial; Schildkröte; Tier; Deutschunterricht; Erzählen; Lehrdichtung; Literaturunterricht; Märchen; Fächerübergreifender Unterricht; Mündliche Überlieferung; Afrika; Kamerun
AbstractDie sechsstündige Unterrichtseinheit über afrikanische Märchen ist der zweite Teil einer Unterrichtsreihe, in derem ersten Teil bekannte Märchen behandelt werden. Folgende Märchen - sie sind alle abgedruckt - werden mit deutschen Märchen verglichen: "Die Schildkröte als Schnelläufer" aus Kamerun, "Der Wettlauf vom Strauß und der Schildkröte" aus Namibia, "Kalulu und Schildkröte" aus Sambia, "Wie die Schildkröten zusammenhielten" aus der Demokratischen Republik Kongo". Solidarität ist die Botschaft fast aller der genannten Tiermärchen, die den Fabeln ähneln. Die einzelnen Unterrichtsschritte einschließlich der Hausaufgaben werden genannt. Folgende Methoden kommen zum Einsatz: Schreiben eines "atemlosen Kommentars", Bilder malen zu den Märchen, Umdichtung in szenisches Spiel, eine "afrikanische Erzählaufführung" (nach Kobna Anan). Es wird außerdem ein Märchen-Zeichentrickfilm aus der Demokratischen Republik Kongo gezeigt "Herr Kröterich zu Besuch bei den Schwiegereltern" - die Schüler und Schülerinnen gestalten danach eigene Märchenzeichentrickfilme im Stil einer Diashow, wobei sie statt Dias ihre eigenen Bilder zeigen. "In der Abschlussstunde wird gemeinsam am Beispiel der Erinnerungen Nelson Mandelas die frühere Bedeutung des Märchenerzählens besprochen. In Zusammenarbeit mit den Kunst-, Erdkunde- und Biologielehrern wird anschließend eine Dokumentation zu der Märchenreise mit ergänzenden Hintergrundinformationen erstellt, die später zu einer Wanderausstellung wurde. (HeLP/We).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Eine Welt in der Schule" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)