Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBoenisch, Jens
TitelHiobsbotschaft oder Hiobs Botschaft? Religionspädagogische Aspekte zum Umgang mit der Frage nach Leid, Schuld und Behinderung in der Schule für Körperbehinderte.
QuelleIn: Zeitschrift für Heilpädagogik, 50 (1999) 3, S. 120-126    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0513-9066
SchlagwörterSoziale Situation; Didaktische Grundlageninformation; Unterrichtsgegenstand; Fachdidaktik; Religionsunterricht; Schuld; Altes Testament; Religionspädagogik; Leiden; Behinderung; Körperbehinderung; Sonderschule; Körperbehinderter; Hiob
AbstractEs werden Anregungen zur Behandlung des Themas Körperhinderung im Religionsunterricht in Schulen für Körperbehinderte gegeben. Es soll die Frage nach dem Sinn des Leidens analysiert werden. Wenn die Vermittlung religiöser Inhalte das Leiden in der Welt auch nicht erklären kann, so ist es die Chance des Religionsunterrichts an der Schule für Körperbehinderte, im Hadern und Zweifeln mit Gott und mit dem eigenen Leben dennoch ein tröstendes Moment des Glaubens herauszuarbeiten.
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)