Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inSchwohl, Joachim
TitelDie Forderung nach einer Integrationspädagogik im Kontext gesellschaftlicher Desintegrationsprozesse.
QuelleIn: Zeitschrift für Heilpädagogik, 50 (1999) 2, S. 60-65    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0513-9066
SchlagwörterPädagogik; Kind; Schüler; Integrierender Unterricht; Behinderung; Integration; Behinderter; Nicht Behinderter
AbstractDie gemeinsame Beschulung von Kindern mit und ohne Behinderung wird von vielen Sonderpädagogen als Mittel zur optimalen Förderung und zur Durchsetzung sozialer Integration von Kindern mit Behinderungen favorisiert. Es geht darum, zu zeigen, dass angesichts zunehmender Ausgrenzung, verursacht durch die gesellschaftliche Polarisierung und eine Schule, die maßgeblich zu Lernversagen beiträgt, die integrative Beschulung an (System-)Grenzen stößt. Anstelle weiterer, zumeist inhaltloser Auseinandersetzungen über schulorganisatorische und andere strukturelle Umorganisationen wird für eine Debatte über reformpädagogische Konzepte, die auf der Grundlage einer gesellschaftlichen Analyse entwickelt werden, plädiert. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)