Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHilgers, Micha
TitelAm Ende der Welt. Die Verelendung forensischer Psychiatrie.
QuelleIn: Universitas. Orientieren! Wissen! Handeln! Deutsche Ausgabe, 54 (1999) 633, S. 245-256    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0041-9079
SchlagwörterPsychologie; Forensische Psychologie; Psychotherapie; Strafvollzug; Psychiatrie; Situationsanalyse
AbstractImmer wieder machen psychisch kranke Straftäter Schlagzeilen, die nach einer erfolglosen Therapie im sogenannten Maßregelvollzug entlassen und dann rückfällig werden. Liegt das am System - oder sind solche Täter unheilbar? Der Autor meint: Die Institutionen des Maßregelvollzugs sind nicht zuletzt wegen mangelnder finanzieller Ausstattung überfordert. Aber auch wenn dies geändert würde, sei es eine "Erlösungshoffnung", alle psychisch kranken Straftäter irgendwann wieder in die Gesellschaft entlassen zu können. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Universitas. Orientieren! Wissen! Handeln! Deutsche Ausgabe" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)