Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inLaging, Ralf
TitelBewegung und schulisches Lernen. Eine phänomenologische Beziehung.
QuelleIn: Motorik, 22 (1999) 1, S. 2-11    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0170-5792
SchlagwörterBeziehung; Lernpsychologie; Motorik; Psychologie; Psychomotorik; Elementarbereich; Primarbereich; Lernen; Lernprozess; Didaktische Grundlageninformation; Bewegung (Motorische); Bewegungserziehung
AbstractLernen wird vor allem aus psychologischer Perspektive begriffen, jedenfalls dann, wenn wir uns die Theorien zum Lernen anschauen. In der schulischen Praxis scheint dies anders zu sein, Lernen ist hier ein Prozess zur Auseinandersetzung mit und zugleich das Ziel pädagogisch inszenierter Anforderungen von Lehrer/innen an die Schüler/innen. Und doch gibt es in der Pädagogik kein eigenes theoretisch fundiertes Verständnis von Lernen. In Anlehnung an die Phänomenologie wird Lernen als Umlernen begriffen und in pädagogische Zusammenhänge gestellt. Dabei wird ein für die Pädagogik bedeutsamer subjektiver Lernbegriff entwickelt, der auf leibliche Bezüge verweist. Darin ist das Sich-Bewegen als Vermittlung zur Welt eingeschlossen. Schulisches Lernen ist danach grundlegend über Bewegung in leibliche Erfahrungsmöglichkeiten eingebunden, insofern ist Lernen immer auch ein bewegtes Lernen. An drei schulischen Episoden aus dem Sachunterricht, Mathematikunterricht und der Bewegungserziehung wird die Bedeutung des Sich-Bewegens für ein Lernen als Umlernen herausgearbeitet. Auf diese Weise wird ein pädagogisch orientiertes Verständnis von Lernen enzwickelt. (Orig.).
Erfasst vonLandesinstitut für Schule, Soest
Update2000_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Motorik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)