Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enFrey, Karl; Brink, Mark
TitelKompetenz als Basis für Humanentwicklung und hohe Leistung.
QuelleIn: Bildung und Erziehung, 51 (1998) 1, S. 51-57
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 12; Grafiken 2
Sprachedeutsch; englische Zusammenfassung
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0006-2456
SchlagwörterBildung; Erziehung; Kompetenz; Wissen; Forschung; Begriffsbildung; Fähigkeit; Handlungstheorie; Intelligenz (Psy); Persönlichkeitsentwicklung; Selbsteinschätzung; Schule; Lernen; Technologie; Humankapital; Definition; Deutschland; Deutschland-BRD
AbstractDie erste Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts war durch die "Intelligenz" bestimmt, wie sie mit den großen standardisierten Batterien gemessen wurde. Die so gemessene Intelligenz war nachweislich der wichtigste Faktor für viele Entwicklungsbereiche des Menschen und insbesondere für seine Leistung. Doch in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts erhielt "Intelligenz" einen kräftigen Bruder: "Kompetenz" auf einem aggregierten Niveau als "wahrgenommene Kompetenz". Über die letzten Jahrzehnte zeigten zahlreiche Studien, daß Kompetenz, Kompetenzerfahrung und wahrgenommene Kompetenz die menschliche Entwicklung und Leistung etwa im gleichen Ausmaß beeinflussen wie "Intelligenz". Zudem erwies sich dieser neue Faktor als noch breiter angelegt als "Intelligenz". Er beeinflußt viel mehr Segmente der menschlichen Entwicklung und Leistung. Darüber hinaus kann man ihn leichter verbessern als "Intelligenz". Den endgültigen Nachweis der breiten Bedeutung hat die Synthese von Albert Bandura (1997) in seinem Werk "Self-efficacy" gebracht. Dort hat er Hunderte von Studien zusammengetragen und in seinem Konzept integriert. Damit stehen wir am Ende dieses Jahrhunderts auf einer ganz neuen wissenschaftlichen Plattform, , die uns die vielfältigsten Möglichkeiten für wissenschaftliche Untersuchungen bietet und Maßnahmen zur Förderung der menschlichen Entwicklung und Leistung ermöglicht. (DIPF/Orig.)
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update1999_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Bildung und Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)