Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorHahne, Klaus
TitelAuftragsorientiertes Lernen im Handwerk und Ansätze zu seiner Verbesserung.
QuelleIn: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 26 (1997) 5, S. 3-8    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben; Abbildungen 2
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-4515
SchlagwörterGanzheitlicher Ansatz; Methode; Medieneinsatz; Lernen; Didaktik; Arbeitsplatz; Handwerk; Betriebliche Berufsausbildung; Bundesrepublik Deutschland
AbstractDas auftragsorientierte Lernen ist die wichtigste Lernform in der betrieblichen Ausbildung des Handwerks. Als besondere Form des Lernens am Arbeitsplatz wird es ebenso wie die Projektmethode oder die Lehrgangsmethode den methodischen Grundformen in der beruflichen Bildung zugeordnet. Der Beitrag erläutert Ansätze zur Intensivierung und Verbesserung des auftragsorientierten Lernens und gibt Hinweise für eine didaktisch orientierte Auswahl und Bearbeitung von Kundenaufträgen. Dabei werden fünf Stufen der Mitwirkung des Auszubildenden unterschieden, die sich nach der Leistungsstärke und der bisher erworbenen beruflichen Kompetenz des Auszubildenden richten. Abschliessend wird auf die Bedeutung geeigneter Medien zur Verbesserung und Differenzierung des auftragsorientierten Lernens und den Beitrag der Lernorte zur Stützung des auftragsorientierten Lernens eingegangen. Forschungsmethode: anwendungsorientiert. (BIBB2).
Erfasst vonBundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)