Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorJung-Kappeler, Barbara
TitelSchwerst behindert.
QuelleIn: Praxis der Psychomotorik, 12 (1987) 4, S. 140-146    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0170-060x
SchlagwörterLernfähigkeit; Früherkennung; Frühförderung; Gesundheitspflege; Therapie; Mehrfachbehinderung; Sonderpädagogik; Prävention; Theoretische Schrift
AbstractEs wird ueber Moeglichkeiten berichtet, die die Praeventivmedizin, die Frueherkennung und die Fruehtherapie in Bezug auf Schwerstbehinderung bieten. Die Institution, die sich mit der Erziehung, Betreuung und Foerderung intensiv behinderter Menschen beschaeftigen (Kindergarten, Schule, Werkstatt und Wohnheim) werden vorgestellt und beurteilt. Was die Lernfaehigkeit der Betroffenen angeht, so sind auch hier Bewegungs- und Sinneserfahrung die Grundsteine fuer alles Lernen; die Wichtigkeit basaler Angebote ist unbestritten. Die Therapie soll dazu beitragen, dass die normale Entwicklung, die beim schwer behinderten Kind in mehreren Bereichen verzoegert oder gestoert ist, moeglichst weitgehend nachvollzogen wird, damit Entwicklungsprozesse in Gang kommen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Psychomotorik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)