Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorDöring, Peter A.
TitelInstitutsgründung als "Joint Venture" von Amerikanischer Besatzungsmacht, Hessischer Landesregierung und Frankfurter Stadtverwaltung (1946-1953).
Nachtrag.
QuelleAus: Der Neubeginn im Wandel der Zeit. Frankfurt, Main: DIPF (1995) S. 290-311    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 14; Abbildungen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterAußeruniversitäre Forschung; Bildungsforschung; Pädagogische Forschung; Vergleichende Forschung; Pädagogische Psychologie; Bildungspolitik; Bildungsrecht; Lehrerfortbildung; Geschichte (Histor); Finanzierung; Internationaler Vergleich; Internationalität; Außeruniversitäre Forschungseinrichtung; Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung; Heckel, Hans; Hylla, Erich; Schultze, Walter; Stein, Erwin; Wrinkle, William; Deutschland (1945-1949); Deutschland-Amerikanische Besatzungszone; Deutschland-BRD; Frankfurt am Main; Hessen
AbstractFolgende Fakten zum Neubeginn der pädagogischen Forschung und zur Gründung der Hochschule für Erziehungswissenschaft und internationale pädagogische Forschung in Frankfurt am Main sind in diesem Teil des Nachtrags enthalten: I. Die Vorgeschichte - Bildungshilfe der Vereinigten Staaten. II. Die Gründungsfeier - am 16. November 1950 gegründet; am 25. Oktober 1951 als Stiftung des öffentlichen Rechts anerkannt. III. Der Standortvertrag - die Überlassung der Liegenschaft... IV. Das Finanzierungsproblem. V. Der Doppel-Fortschritt - oder: "Das Zweckmäßigste erreicht" - Fertigstellung der Bauarbeiten. VI. Die Eröffnungsfeier - oder: "Herausragendes" aus dem alten Stadtteil Bockemheim. (DIPF/Ko.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)