Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inUhrig, Bettina
TitelDas SPI-ADAPT-Projekt Stellvertretung/Jobrotaion.
QuelleIn: Arbeit und Arbeitsrecht, 51 (1996) 12, S. 421-424    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0323-4568
SchlagwörterLernen; Kleine und mittlere Unternehmen; Arbeitsloser; Arbeitslosigkeit; Arbeitsplatz; Qualifizierung; Job-Rotation; Gegenmaßnahme; Europäische Union
AbstractDas im Artikel vorgestellte Modellprojekt Jobrotation für europäische Gemeinschaftsinitiative ADAPT für die Weiterbildung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen im Sinne einer zukunftsorientierten Personalentwicklung und als präventives Mittel der Arbeitsmarktpolitik. Um die Freistellung für Betreffende zu ermöglichen, werden im Rahmen einer 'Berufspraktischen Fortbildungsmassnahme' geschulte (Langzeit-)Arbeitslose bzw. Berufsrückkehrer als StellvertreterInnen in den beteiligten Betrieben tätig. Das Projekt dient damit sowohl dortiger Personalentwicklung als auch der (Re-)Integration durch aufeinander abgestimmte Qualifizierung von Beschäftigten und Arbeitslosen. Sein Träger ist die Servicegesellschaft des Sozialpädagogischen Instituts (SPI) Berlin, die für die Initiierung, Umsetzung und Auswertung hierzu die Koordinierungsstelle Jobrotation eingerichtet hat. Vorgestellt werden finanzielle und arbeitsrechtliche Aspekte, die Betriebsakquise wie auch erste Erfahrungen mit den Qualifizierungsmassnahmen und den bestehenden transnationalen Kooperationen des Projektes. Forschungsmethode: anwendungsorientiert, empirisch. Die Untersuchung bezieht sich auf den Zeitraum von 1996 bis 1999. (IAB2).
Erfasst vonInstitut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Arbeit und Arbeitsrecht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)