Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inKayser, H.J.
TitelDERIVE als Simulant. Zufallsversuche in der SI.
QuelleIn: Praxis der Mathematik, 39 (1997) 2, S. 49-56    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7042
SchlagwörterSekundarstufe I; Algorithmus; Computer-Algebra-System; Wahrscheinlichkeit (Math); Zufallszahl; Monte-Carlo-Methode
AbstractZunaechst werden einige mit DERIVE graphisch aufbereitete typische Beispiele aus dem Stochastikunterricht in der SI gezeigt. Im Abschnitt 2 erlaeutert der Autor an einfachen Beispielen, was man ueber DERIVEs Funktion RANDOM wissen sollte. Im Abschnitt 3 werden dann die Simulationen zu einigen der im SI-Unterricht ueblichen Zufallsversuche programmiert. Abschnitt 4 bietet die DERIVE-Datei ZUF_UT.MTH, in der Zufallsversuche simuliert und ausgewertet werden; Eilige koennen ZUF_UT auch ohne weiteres direkt im Unterricht einsetzen. Nach einem Fazit und einem Ausblick auf die Moeglichkeiten, die DERIVE (latent) fuer den Stochastikunterricht in der SII bietet, wird der Beitrag mit einer kleinen Sammlung weiterer nuetzlicher DERIVE-Befehle fuer den Stochastikunterricht in der SI beschlossen. (FIZK).
Erfasst vonFIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)