Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inWunderling, H.
TitelUeber den Gebrauch infiniter Vergroesserungen in der Analysis.
QuelleIn: Der Mathematikunterricht, 43 (1997) 1, S. 55-61    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0025-5807
SchlagwörterSekundarstufe II; Schaubild; Differenzialrechnung; Funktion (Math); Nichtstandard-Analysis; Differenziation; Differenziationsregel; Heuristik; Grafische Darstellung
AbstractDer Autor stellt zunaechst die Vergroesserungstechnik mit infiniten Massstabsaenderungen vor. Sie hat sich als ein hervorragendes Mittel erwiesen, um Begriffsbildungen der Infinitesimalmathematik zu veranschaulichen. Infinite Vergroesserungen spielen dieselbe Rolle wie sonstige geometrische Bilder zur Stuetzung von Beweisen. Sie fehlen in der reellen Analysis. Schueleraktivitaeten im Bereich der Differentiationsregeln sind ein weiteres Thema. Sie dienen als Beispiel dafuer, wie zwanglos Infinitesimalmathematik in den Unterricht eingebunden werden kann, und zeigen, dass ihre Begriffe so eingaengig sind, dass Schueler weitgehend selbststaendig damit umgehen koennen. (FIZK).
Erfasst vonFIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der Mathematikunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)