Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inBreitenbach, Eva
TitelFreundinnen und Muetter im Zentrum geschlechtsspezifischer Sozialisationsprozesse in der weiblichen Adoleszenz.
QuelleIn: Diskurs, 7 (1997) 1, S. 24-31    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0937-9614
SchlagwörterFreundschaft; Geschlechtsspezifische Sozialisation; Mutter; Mädchenforschung
AbstractDie folgenden Ueberlegungen ueber geschlechtsspezifische Sozialisationsprozesse legen ihren Schwerpunkt auf die weibliche Adoleszenz. Das Geschlecht wird dabei als soziale Kategorie aufgefasst. Die "Jugend" ist einerseits eine eigenstaendige Lebensphase, andererseits aber eine Zeit, in der sich Jugendliche in eine zukuenftige erwachsene Identitaet und in das erwachsene Leben "hineinarbeiten" muessen. Dabei spielt die Geschlechtszugehoerigkeit eine entscheidende Rolle. In diesem Aufsatz wird danach gefragt, welche Bedeutung die Beziehungen zu Freundinnen und zur Mutter fuer den Alltag, die Orientierungen und die Entwicklung von Geschlechtsidentitaet fuer das Maedchen haben. Dabei wird vor allem empirisches Material herangezogen. Es wird die These vertreten, dass "Beziehungen" einen Zugang zum Verstaendnis geschlechtsspezifischer Sozialisationsprozesse und der Entwicklung von Geschlechtsidentitaet bieten. (DJI/Abstract übernommen).
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskurs" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)