Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
TitelKein großes Bildungsministerium.
QuelleIn: DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin, 53 (1997) 9, S. 22    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0936-4501; 1437-4234
SchlagwörterForschung; Bildungsverwaltung; Staat; Wissenschaft; Hochschulleitung; Hochschulverwaltung; Hochschullehre; Hochschule; Österreich
AbstractAlle Spekulationen über die Verlagerung der Hochschulagenden vom Ministerium für Wissenschaft und Verkehr in das Unterrichtsministerium hat der österreichische Bundeskanzler Viktor Klima (SPÖ) jetzt beendet. Es wird kein großes Bildungsministerium geben, in allen Fragen der Forschung und Lehre an Hochschulen bleibt ein Ministerium zuständig. Pläne der Umstrukturierung hatten heftige Kritik an den Universitäten ausgelöst. (HOF/Text teilweise übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)