Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inMöhring, Wiebke
TitelDer Sensation auf den Fersen.
Ethik im Journalismus.
QuelleIn: DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin, 53 (1997) 8, S. 20-21    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0936-4501; 1437-4234
SchlagwörterKommunikationswissenschaft; Medienwissenschaft; Ethik; Ethische Erziehung; Berufsethos; Ausbildungsinhalt; Journalistik; Studium
AbstractJournalistische Arbeit wird anhand ihrer Folgen und ihrer Absichten bewertet. Die Diskussion, ob der Journalismus alles darf, was er kann, wird begleitet von einer Ethikdiskussion in vielen Gesellschaftsbereichen, etwa der Medizin oder den Naturwissenschaften. Die Diskussion um eine Medien- und Journalistenethik wird dabei oft emotional geführt. Medien als öffentliche Institutionen werden gerne als das Gewissen einer Gesellschaft bezeichnet, gelten als Mittler öffentlicher Meinung. Das moralische Urteilsvermögen zu schärfen, ist Aufgabe der Ethikausbildung im Journalismusstudium. (HOF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)