Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
InstitutionDeutscher Akademischer Austauschdienst
TitelKeiner wurde nach Hause geschickt.
Ehemalige DDR-Stipendiaten vom DAAD gefördert - Programm erfolgreich abgeschlossen.
QuelleIn: Letter (Deutscher Akademischer Austauschdienst), (1997) 1, S. 29    Verfügbarkeit 
BeigabenGrafiken 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
SchlagwörterFörderungsmaßnahme; Stipendium; Deutsche Integration; Studium; Nachwuchsförderung; Deutscher Akademischer Austauschdienst; Ausländer; Student; Deutschland; Deutschland-DDR
AbstractNach der Vereinigung der beiden deutschen Staaten übernahm der DAAD Anfang 1991 rund 5700 ausländische Stipendiaten aus der DDR in ihre Förderung. Eine positive Bilanz des jetzt auslaufenden Programms zog der DAAD Ende 1996 in Berlin. Für 95 Prozent der Stipendiaten ist die Förderung beendet. 90 Prozent haben ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. (HOF/übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Letter (Deutscher Akademischer Austauschdienst)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)