Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
TitelBinationales Hochschulzentrum.
QuelleIn: DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin, 53 (1997) 8, S. 7    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0936-4501; 1437-4234
SchlagwörterPrüfungsordnung; Bilaterale Zusammenarbeit; Internationale Hochschulkooperation; Studienabschluss; Studiengang; Internationales Abkommen; Anerkennung; D-Niedersachsen; Deutschland; Enschede; Groningen; Niederlande; Oldenburg (Oldenb.); Osnabrück
AbstractDer niederländische Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft, Dr. Jo Ritzen, und seine niedersächsische Kollegin Helga Schuchardt unterzeichneten am 7. April in Enschede eine gemeinsame Erklärung zur grenzüberschreitenden Kooperation im Hochschulwesen. Vereinbart wurde die Gründung binationaler Hochschulzentren in Enschede und Osnabrück. Damit sollen gemeinsame Studiengänge, Prüfungsordnungen und grenzüberschreitend anerkannte Studienabschlüsse entwickelt werden. Zunächst werden Verwaltungsmanagement, Freizeitökonomie, Gesundheitswesen, Technische Betriebswirtschaft/Wirtschaftsingenieurwesen und Unternehmensführung koordiniert. Als weitere Initiativen wollen die Universitäten Groningen und Oldenburg den Studiengang Produkttechnologie abstimmen. Zudem sollen die Verwaltungen europäisiert werden. Für den niederländischen Minister Jo Ritzen sind dies Schritte auf dem Weg zur "Bildung ohne Grenzen". Helga Schuchardt: "Die Entwicklungen in Enschede und Osnabrück können modellhaft für weitere grenzüberschreitende Hochschulprojekte sein." (HOF/Text vollständig übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)