Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inNeyses, Johannes
TitelForschung und Lehre zwischen Wettbewerb und öffentlicher Aufgabe.
QuelleIn: Wissenschaftsmanagement, 3 (1997) 2, S. 59    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0947-9546
SchlagwörterSteuerung; Staat; Hochschulfinanzierung; Hochschule; Deutschland
AbstractDer Autor geht auf Fragestellungen ein, die das "richtige" Ausmaß staatlicher Regulierung der elementaren Hochschulfunktionen Forschung und Lehre betreffen. Die weiteren Sparmaßnahmen und Auswirkungen auf die Finanzausstattung der Hochschulen sowie die steigenden Studentenzahlen erhöhen den Effizienzdruck auf die Hochschulen. Auf allen Ebenen werden neue Steuerungsmodelle im Hochschulbereich diskutiert. Konsens gibt es aber dazu, daß es kein rein marktorientiertes Steuerungsmodell geben kann. Bei Hochschulbildung und -forschung handelt es sich um ein sogenanntes meritorisches Gut, d. h. aus der Sicht des Staates förderungswürdiges Gut. Selbst das amerikanische Hochschulsystem wird durch eine Mischfinanzierung unterhalten und ist nicht frei von staatlichen Einflüssen. Es zeichnet sich eine Konzentration auf marktähnliche Elemente und eine stärkere Outputsteuerung (im Gegensatz zur bisherigen Inpoutsteuerung) ab, also Mittelzuweisung auf der Basis von Kriterien der Leistungsbeurteilung. Die Hochschulen sind aufgerufen, aktiv an der Gestaltung eines tragfähigen Steuerungssystems mitzuwirken. (HOF/Ko.).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wissenschaftsmanagement" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)