Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inGroos, Martin
TitelErfolgsgeschichte oder der Anfang vom Ende?
SOKRATES.
QuelleIn: DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin, 53 (1997) 4, S. 16-17    Verfügbarkeit 
BeigabenAbbildungen 1; Tabellen 1
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0936-4501; 1437-4234
SchlagwörterFörderungsmaßnahme; Europäische Erziehung; Internationale Zusammenarbeit; Etat; Finanzierung; Haushaltsmittel; Hochschulsonderprogramm; Internationale Hochschulkooperation; Hochschule; Konferenzbericht; Kritik; Verteilung; Europäische Kommission; Europäische Union; ERASMUS (Förderung der Mobilität von Hochschulstudenten); SOCRATES (Förderung der Schul- und Hochschulbildung)
AbstractDas Bildungsprogramm SOKRATES boomt. Eine Flut von Anträgen überrollt die Europäische Kommission in Brüssel. Doch Freude kommt nirgends auf, denn nur zehn Prozent der beantragten Mittel werden bewilligt. Eines haben die Vertreter der Europäischen Kommission von Beginn an immer wieder betont: Wer an den Bildungsprogrammen, insbesondere wer als Hochschule am Sokrates-Programm des Geldes wegen teilnimmt, wird enttäuscht sein. Die Kommission will einen Zuschuß zu den Aktivitäten geben, die die Universität in eigener Verantwortung plant. Daß aber das Mißverhältnis zwischen beantragten Mitteln und Budget derartig kraß ausfallen würde, hatte bei Antragstellung kaum jemand vermutet. Noch nie zuvor war die Europäische Kommission auf einer Konferenz der EAIE so heftig kritisiert worden. Bernd Wächter, Leiter der Hochschulabteilung des Sokrates-Büros in Brüssel, zieht vier Schlußfolgerungen. (HOF/Text übernommen).
Erfasst vonInstitut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Update1998_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "DUZ : Das unabhängige Hochschulmagazin" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)