Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenBackhaus, Udo; Schlichting, Hans J.
TitelEin Karussell mit chaotischen Moeglichkeiten.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 36 (1987) 7, S. 14-22    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterFeigenbaum-Diagramm; Sachinformation; Computersimulation; Fotografie; Chaostheorie; Mechanik; Pendel; Physik; Schwingung; Synergetik; Theoretische Physik; Grafische Darstellung
AbstractEin "Chaoskarussell" wird ausfuehrlich in Konzeption, Aufbau und theoretischem Hintergrund beschrieben, das es ermoeglicht, die Entstehung chaotischer Bewegungen aus deterministischen heraus zu verfolgen und chaotische Bewegungen mit physikalischen Mitteln zu erfassen. Das Karussell besteht im wesentlichen aus einem Pendel, das in variierbaren Abstand um eine senkrecht Achse rotiert und zu Schwingungen angeregt wird. Die theoretische Behandlung erfolgt durch Loesung der Bewegungsgleichungen nach dem Runge-Kutta-Verfahren unter Einsatz eines ATARI 520ST+. Wie detailliert unter Heranziehung von Orts- Zeit- Digagrammen, Phasen- Diagrammen und Fourier-Spektren erlaeutert ist, kann bei geeigneter Variation der Anregungsfrequenz der Uebergang des Systems ins Chaos hinein unter Zuhilfenahme von Feigenbaumdiagrammen ueber Computersimulation verfolgt werden. Die Feigenbaumdiagramme zeigen Strukturen im Chaos, die eroertert sind.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)