Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenHainer, Karl; Weber, Wolfgang J.
TitelCOMAL - eine Programmiersprache zwischen BASIC und PASCAL.
QuelleIn: Praxis der Mathematik, 29 (1987) 8, S. 500-506    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0032-7042
SchlagwörterVergleich; Schule; Sekundarstufe I; Beispiel; Computerspiel; Programmierungstechnik; Software; Unterrichtsmaterial; Informatik; Listing; Mikrocomputer; Programmiersprache; Didaktische Erörterung; BASIC; COMAL; PASCAL
AbstractIm Bereich der Sekundarstufe I ist COMAL eine durchaus ernstzunehmende Sprache fuer die Programmierausbildung an der Schule. COMAL ist den ueblicherweise in Heimcomputern eingebauten BASIC-Versionen weit ueberlegen, in der Handhabung ist COMAL erheblich einfacher als PASCAL. In dem vorliegenden Beitrag werden die Grundstrukturen von COMAL erlaeutert, wie auch Vergleiche mit BASIC und PASCAL vorgenommen, die zu einer recht guenstigen Beurteilung von COMAL fuehren. Ergaenzungsvorschlaege und Verbesserungswuensche fuer die Programmiersprache COMAL werden eroertert, die allerdings Programmieranfaenger in der Schule nicht beruehren duerften. Ein COMAL- Programm fuer das Turm- von- Hanoi-Spiel liegt als Beispiel fuer die Vorzuege dieser Sprache bei.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)