Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorLambert, Norbert
InstitutionHessisches Institut fuer Bildungsplanung und Schulentwicklung (Wiesbaden)
TitelNeue Technologien in der Geschichte.
Die Entstehung d. grossen Industrie.
QuelleWiesbaden: HIBS (1986), 229 S.    Verfügbarkeit 
ReiheMaterialien zum Unterricht. Sekundarstufe I. 68. Gesellschaftslehre. 10
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie; Graue Literatur
SchlagwörterSekundarstufe I; Sachinformation; Arbeitswelt; Geschichte (Histor); Industrielle Revolution; Technologischer Wandel
AbstractDie gegenwaertigen technologischen Umwaelzungen, die mit Stichworten wie "Computerisierung" oder "Dritte Industrielle Revolution" umschrieben werden, rufen bei Schuelern Reaktionen von resignativer Ablehnung bis zu unkritischer Euphorie hervor. Diese sind meist spontan, es fehlt ihnen ein historischer Orientierungsrahmen. Ein Rueckgriff auf die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts kann zum besseren Verstehen und zur fundierteren Beurteilung der heutigen Situation beitragen. Es geht dabei nicht um einfache Parallelen oder vorschnelle Vergleiche. Die Entstehung der Grossen Industrie eignet sich aber im Sinne eines Lehrstuecks fuer grundsaetzlichere Fragen, wie etwa, ob die damaligen Triebkraefte auch der aktuellen Entwicklung die Richtung geben und ob heute ein verantwortungsbewusstes Eingreifen in die technologische Dynamik notwendig und moeglich ist.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)