Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHelmling, Brigitte; Wackwitz, Gustav
TitelLiteratur im Deutschunterricht am Beispiel von narrativen Texten.
QuelleMuenchen: Goethe-Inst. (1986), 142 S.    Verfügbarkeit 
ReiheProjekt Didaktik und Methodik fuer den Unterricht Deutsch als Fremdsprache in Frankreich
BeigabenAbbildungen; Literaturangaben; Grafiken; Originaltext; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Monographie
SchlagwörterKreativität; Motivation; Didaktik; Methodik; Selbsttätigkeit; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Fiktionaler Text; Kurzgeschichte; Literatur; Märchen; Fremdsprachenunterricht; Leseübung; Leseverstehen; Interpretation
AbstractDas Vorwort befasst sich u. a. mit Gruenden der Rueckbesinnung auf Literatur im Fremdsprachenunterricht ("Befreiung von dem Dilemma des Artifiziellen"), erlaeutert, warum die Autoren den Begriff Literatur vermeiden (Bedeutung der Rezeptionsaesthetik fuer die Sprachdidaktik) und begruendet die Auswahl fiktionaler narrativer Texte fuer die Unterrichtsbeispiele dieses Heftes (z. B. Spannung, Motivation, Zielstrebigkeit des Lesens, Anregung der Phantasie, Kreativitaet des Lesers). Insgesamt gibt es acht Vorschlaege, die nicht isoliert voneinander zu betrachten sind, sondern inhaltlich wie methodisch einen Zusammenhang bilden. Die ersten beiden Beispiele dienen (auch) der Selbsterfahrung des Lehrers; sie beinhalten Unterrichtsverlauf, methodisches Vorgehen, Textanalyse sowie Eignung fuer den Fremdsprachenunterricht. Die nachfolgenden Beispiele beginnen mit dem Textabdruck; darauf folgen Strukturbeschreibung und Eignung fuer den Unterricht, methodische Vorschlaege und deren ausfuehrliche Begruendungen; den Abschluss bilden jeweils Arbeitsblaetter und Kopiervorlagen. Die Autoren verstehen ihren Beitrag als Anregung und weisen darauf hin, dass dem jeweiligen Leser bei abweichender Rezeption der Texte alternative Methoden vorbehalten bleiben. Die Beispiele lauten: "Die Mutprobe", Kurztext aus einem Roman von Max v. d. Gruen; "Anna", Kurztext aus einem Roman von Peter Haertling; "Entlassung", Kurzgeschichte von Hans Peter Richter; "Die Probe", Kurzgeschichte von Herbert Malecha; "Ferngespraeche", Erzaehlung von Marie-Luise Kaschnitz; "Die Sache mit Christoph", Roman von Irina Korschunow; "Der Granitblock im Kino" und andere Geschichten von Franz Hohler, ein Maerchenvergleich "Der Wolf und die sieben Geisslein" von den Bruedern Grimm; "Die Geiss und die sieben Woelflein" von Iring Fetscher. Zwischen dem fuenften und sechsten sowie dem siebten und achten Beispiel werden "Uebergaenge" eingeschoben: Von der Kurzgeschichte zum Roman; Typologie der Textbeispiele und didaktische Konsequenzen; Vorbemerkungen zum Lesen eines Romans; Typologie des Maerchens und didaktische Konsequenzen. Mit Angaben ueber die einzelnen Autoren schliesst das Heft.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)