Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorCoulmas, Florian
TitelDiskursive Routine im Fremdsprachenerwerb.
QuelleAus: Routinen im Fremdsprachenerwerb. Muenchen: Goethe-Inst. (1986) S. 3-45    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 24
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterLernen; Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Idiomatik; Sprachliche Korrektheit; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Diskurs
AbstractBeim Sprachelernen geht es darum, zwei Komponenten aufzubauen und beherrschen zu lernen: ein Inventar von Einheiten und ein Regelwerk (Memorieren und Konstruieren). Im Spracherwerbsprozess spielt die Anwendung der Idiomatik, sei es unkontrolliert oder gesteuert, eine hervorragende Rolle. Idiomatische Ausdruecke sind solche, die nach eingeschraenkten Regeln gebildet sind und die immer in derselben Form und immer in aehnlichen Kontexten vorkommen. Es sind situationsspezifische routinisierte Ausdruecke, die zu kennen - wie an Beispielen gezeigt wird - fuer den Spracherwerb unerlaesslich ist. Viele dieser situationsgebundenen Redewendungen und Hoeflichkeitsformeln sind als sprachliche Etikette in starkem Masse sozial indikativ. Der Verfasser zeigt die wichtigsten Funktionen solcher vorgeformten Redeteile auf. Diese auch zu gebrauchen, gehoert nicht nur zu den oekonomischen fuenf Strategien des Fremdsprachenerwerbs, sondern der Redende weist sich durch den richtigen Einsatz vorgefertigter Redeteile auch als angehendes Mitglied einer Sprachgemeinschaft aus. Jeder syntaktisch komplexe Ausdruck wird als Ganzes aus dem Gedaechtnis abgerufen, dies geschieht auf die gleiche Weise, wie sich auch der Muttersprachler dieser Formen bedient.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)