Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorBufe, Wolfgang
TitelVideo als Beitrag zur Entschulung des Fremdsprachenerwerbs.
QuelleAus: Triangle 5, AUPELF. The British Council. Paris: Goethe-Inst. (1986) S. 39-63    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 22
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Sammelwerksbeitrag
SchlagwörterInterview; Schule; Didaktische Grundlageninformation; Audiovisuelles Medium; Video; Deutsch; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Landeskunde; Videorecorder
AbstractUeberlegungen zur curricular-organisatorischen sowie zur didaktisch-methodischen Gestaltung des "zweigliedrigen" Fremdsprachenerwerbs fuehren zur Diskussion ueber die Einbindung von Video in den Unterricht. Einleitend gibt der Verfasser eine Bilanz ueber 15 Jahre fernsehgestuetzten Unterricht als einen ersten Schritt zur Entschulung des Fremdsprachenlernens. Hierdurch ergibt sich eine neue Perspektive fuer die Landeskunde und die Schulung der Sprachrezeption. Video als Individualmedium kann diese guenstige Wendung im Unterricht noch staerker beeinflussen. Eine tabellarische Gegenueberstellung von Fernseh- und Videoproduktion laesst deren unterschiedliche Auswirkungen sichtbar werden, zeigt aber auch deren Grenzen auf. In der durch Studenten aufgenommenen Videoproduktion erkennt der Verfasser ein integratives Medium, das technologische und paedagogische Funktionen optimal miteinander verbindet. Die Autonomie des Lerners ist dabei gewaehrleistet. Praktisch geht es in dem Beispiel darum, Interviews mit Buergern auf der Strasse zu machen, bei denen eine Vielfalt sprachlicher Erscheinungen durch die Videokamera festgehalten wird. Der Verfasser gibt Anleitungen fuer eine unterrichtliche Auswertung solcher Filme und verweist darauf, dass ein Austausch derartiger Produktionen auch in groesserem Rahmen sehr fruchtbar sein koennte, da auf diese Weise ein Kommunikationsnetz entstehen koennte. Damit ergibt sich schliesslich eine gezielte Integration ausserschulischer Impulse.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)