Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inLindberg-Seyersted, Brita
TitelThe image of Europe in writings by African-American women.
QuelleIn: Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik, 18 (1993) 1, S. 37-52    Verfügbarkeit 
BeigabenAnmerkungen
Spracheenglisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-5410
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Frauenliteratur; Textanalyse; Fremdsprachenunterricht; Amerikanistik; Englisch; Interkultureller Vergleich; Schwarzer; Europa; Vereinigte Staaten
AbstractDer Aufsatz untersucht, wie Vorstellungen von der "Alten Welt" in Texten afro-amerikanischer Frauen zum Tragen kommen, und was die Benutzung Europas als literarisches Material ueber die Einstellungen der Autorinnen zum Kontinent aussagt. Zum Abrunden des Bildes wurden auch einige fruehe Arbeiten maennlicher Autoren einbezogen. In den Werken des 19. Jahrhunderts fungiert Europa als Fluchtpunkt und Ursprung von Kultur. Die in den ersten Jahrzehnten unseres Jahrhunderts geschriebene Literatur praesentiert ein in sich widerspruechliches Bild. Selbst in seiner Rolle als Zufluchtsort kann Europa mit negativen Elementen assoziiert werden, z. B. mit schlechten Charaktereigenschaften eines Protagonisten; oder es wird als feindliches Milieu beschrieben, in dem es einer schwarzen Frau misslingt, eine wahre Heimat zu finden. In nach 1945 von Frauen geschriebenen Werken sind Schauplaetze in der "Alten Welt" selten; das Europabild scheint merklich verblasst. Zu den wenigen Romanen, in denen Europa eine gewisse Rolle spielt, gehoeren The Chosen Place und The Timeless People von Paule Marshall sowie Tar Baby von Toni Morrison. Mit einigen Ausnahmen hat Europa weder den Hauptschauplatz fuer die Werke geliefert noch spielten europaeische Charaktere wesentliche Rollen. Tatsaechlich ist die Abwesenheit der "Alten Welt" eigentlich das, was einem Leser an den Arbeiten zu den Vorstellungen ueber diese auffaellt.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)