Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inAlex, Laszlo
TitelDie Reformansaetze in der ungarischen Berufsausbildung.
QuelleIn: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 21 (1992) 5, S. 46-49    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-4515
SchlagwörterBildungssystem; Bildungspolitik; Berufsausbildung; Berufsbildungsrecht; Reform; Ungarn
AbstractForschungsmethode: beschreibend. Das ungarische Bildungssystem weist bis heute eine recht uebersichtliche Struktur auf. Es besteht aus einer achtjaehrigen obligatorischen allgemeinbildenden Schulstufe sowie aus vier weiterfuehrenden Bildungsgaengen im Sekundarbereich II. Diese umfassen vier- und teilweise auch fuenfjaehrige Fachmittelschulen, dreijaehrige Berufsschulen (fuer die sogenannte Facharbeiterausbildung) und zwei- und dreijaehrige Berufsfachschulen. Die Abschluesse der beiden erstgenannten Schulen berechtigen zum Hochschulstudium. Ausgehend von der Situation vor der gesellschaftspolitischen Wende zeigt der Beitrag wesentliche Auswirkungen der Reformbestrebungen innerhalb des Bildungssystems. (BIBB2).
Erfasst vonBundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)