Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inHering, Hermann
TitelApproximation der Sinusfunktion als verbindendes Element zwischen den Sekundarstufen in Klasse 11.
QuelleIn: Didaktik der Mathematik, 13 (1985) 4, S. 285-294    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0343-5334
SchlagwörterSchuljahr 11; Sekundarstufe II; Sachinformation; Abschätzung (Math); Additionstheorem; Analytische Mathematik; Approximation; Mathematikunterricht; Sinusfunktion; Trigonometrie; Grafische Darstellung
AbstractZwei Vorschlaege zur Approximation von sinx/x und x-sinx fuer betragsmaessig kleine x werden vorgestellt. Sie bieten die Moeglichkeit, geometrische und algebraische Kenntnisse wie auch intuitive Erfahrungen aus der Sekundarstufe I im ersten Halbjahr der Klasse 11 noch vor Einfuehrung der Analysis aufzugreifen und begrifflich zu verdichten. Beim ersten Vorschlag werden unter Verwendung der Additionstheoreme obere und untere Schranken fuer sinx/x hergeleitet, die aus Polynomen 2. bzw. 4. Grades bestehen und als Grenzwert 1 fuer x gegen 0 ergeben. der zweite Vorschlag zeigt, wie x - sinx durch homogene Polynome 3. Grades abgeschaetzt werden kann. In einer nachfolgenden Analyse wird die Bedeutung der Abschaetzungen fuer die AnaLYsis eroertert und die wechselseitige Verschraenkung numerischer und begrifflich -theoretischer Aspekte in bezug auf vertiefende Anregung zu Erkenntnisfortschritten aufgezeigt.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1996_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Didaktik der Mathematik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)