Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorFritzsche, Joachim
TitelDas Problem der Subjektivitaet im Eroerterungsaufsatz der gymnasialen Oberstufe.
QuelleIn: Diskussion Deutsch, 18 (1987) 94, S. 167-179    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-1589
SchlagwörterSubjektivität; Sekundarstufe II; Klassenarbeit; Objektivierte Leistungsprüfung; Hausaufgabe; Unterrichtsmaterial; Aufsatz; Deutsch; Didaktische Erörterung
AbstractDas Thema der Subjektivitaet in der Eroerterung wird in dem Beitrag selbst Gegenstand einer Eroerterung, in der die Vor- und Nachteile einer solchen Aufgabe abgewogen werden. Die Form der Eroerterung wird als Lernmedium dargestellt, das Schuelern die Faehigkeit vermittelt, sich mit einem Problem auseinanderzusetzen und es von mehreren Perspektiven aus zu betrachten. Sie gilt als ein Instrument der subjektiven "Wahrheitsfindung" und wegen der Einuebung in Mehrspektivitaet als Voraussetzung zum Verstehen von anderen Standpunkten. Andererseits wird deutlich, dass die Eroerterung als Pruefungsaufgabe ungeeignet ist. Die Gefahr, dass der Lehrer nicht nur die sprachliche Bewaeltigung des Problems beurteilt, sein Urteil auch von inhaltlichem Wohlge- oder missfallen abhaengig ist, hebt das wichtigste Lernziel der Wahrheitsfindung zugunsten von Heuchelei und Anpassung an die vermutete Lehrermeinung wieder auf. Resultat dieser Argumentation ist, dass die Eroerterung nur als schulisches Uebungsfeld betrachtet werden soll, keinesfalls aber Pruefungsaufgabe sein darf.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)