Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
TitelDie Hochschullandschaft veraendert sich.
QuelleIn: Wostok, 39 (1994) 2, S. 82-85    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0942-1262
SchlagwörterAustauschprogramm; Arbeitsmigration; Hochschulreform; Austauschstudent; Hochschulwesen; Wissenschaftler; Gemeinschaft Unabhängiger Staaten; Russland
AbstractDieser Beitrag vermittelt ein Bild von der Hochschulstruktur und den Leistungen verschiedener Wissenschaftsbereiche in der ehemaligen UdSSR und heute. Seit 1993 weisen die Hochschulen ein neues Profil auf - es gibt vier Hochschulkategorien - Universitaet, Akademie, Institut und College. In Bezug auf "Brain drain" werden drei Formen der Migration von Wissenschaftlern genannt - die durch die Nationalisierungspolitik bedingte geographische innerhalb der ehemaligen UdSSR, die sozial bedingte Abwanderung in andere Wirtschaftsstrukturen und die Migration ins Ausland. (DIPF/St.)
AnmerkungenDr. Gregor Bergholm, Leiter der Aussenstelle des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Moskau, berichtet in einem Gespraech mit Peter Franke ueber aktuelle Entwicklungen in der Hochschullandschaft in Russland sowie ueber die Aufgaben des DAAD in der GUS bei der Organisation von Austauschen und Kriterien fuer die Vergabe von Stipendien.
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update1995_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wostok" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)