Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inStrauch, Rainer
Titel... und es geht doch!
Altbau-Sanierung durch ein Punker-Jugendhilfeprojekt.
QuelleIn: Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 45 (1994) 2, S. 48-54    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2275
SchlagwörterPunk; Wohnen; Offene Hilfe; Jugendhilfe
AbstractDas sozialpaedagogische Institut Berlin(SPI) der Arbeiter- wohlfahrt und das Jugendaufbauwerk Berlin(JAW) unterstuetzten und begleiteten in der Zeit von 1987 bis 1991 gemeinsam mit Punkern aus der Hausbesetzerszene deren bauliche Selbsthilfeaktionen in Berlin-Schoeneberg. Das Projekt, dessen Scheitern von vielen vorhergesagt wurde, gedieh bis zu erfolgreichen abschliessenden Baumassnahmen. Der Projektbericht resumiert: "Ein Teil der beteiligten jungen Leute hatte schon im Rahmen der Massnahme Kontakte mit beteiligten Firmen geknuepft und sich einen Arbeitsplatz verschafft. ...Ein Grossteil der Teilnehmer lebt noch heute in dem Haus, welches kein soziales "Krisengebiet" mehr ist... Bewiesen werden konnte, dass mit einer Verzahnung von Massnahmen sich auch bisher nicht erreichbare Zielgruppen erreichen lassen und kostenguenstig im Bereich der baulichen Selbsthilfe Sanierungsarbeiten durchfuehrbar sind, vorausgesetzt, es lassen sich hochqualifizierte und engagierte Menschen als "Massnahmetraeger" finden."
Erfasst vonDeutsches Jugendinstitut, München
Update1995_(CD)
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Theorie und Praxis der sozialen Arbeit" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)