Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorDatler, Wilfried
TitelVorschlaege zur weiteren Entfaltung des Sonder- und Heilpaedagogischen Lehrangebotes an Oesterreichs Universitaeten.
QuelleIn: Heilpädagogik, 30 (1987) 5, S. 156-163. Beil.zu: Erziehung und Unterricht,137/1987/ 9-10    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0438-9174
SchlagwörterSonderpädagogischer Beruf; Studium; Sonderpädagogik; Sonderpädagoge; Bildungspolitische Schrift; Österreich
AbstractDer Artikel traegt den Titel: Vorschlaege zur weiteren Entfaltung des Sonder- und Heilpaedagogischen Lehrangebots an Oesterreichs Universitaeten. Im Gegensatz zu den deutschsprachigen Nachbarlaendern sind unterschiedliche sonderpaedagogische Ausbildungsgaenge im ausseruniversitaeren Bereich angesiedelt, so dass eine Universitaetsausbildung mit sonderpaedagogischem Schwerpunkt nicht fuer eine Anstellung im oeffentlichen Dienst reicht. Die Universitaet braucht sich also bei der Studienplanung nicht an bestimmten Berufsbildern zu orientieren, sondern sollte dem Studierenden bestimmte Basiskompetenzen vermitteln. Hierzu zaehlen die Kompetenz, die eigene und die Gesamtbefindlichkeit des Klienten zu erfassen, die Rahmenbedingungen sonderpaedagogischen Handelns zu reflektieren und Vorschlaege zur Verbesserung zu erstellen, Klienten ueber einen laengeren Zeitraum beratend begleiten zu koennen, praxisleitende Theorien zu erfassen und weiterzufuehren.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Heilpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)