Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Sonst. PersonenBinder, Ulrich (Hrsg.); Meseth, Wolfgang (Hrsg.)
TitelStrukturwandel in der Erziehungswissenschaft.
Theoretische Perspektiven und Befunde. 1. Aufl.
QuelleBad Heilbrunn: Klinkhardt (2020), 224 S.
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
ReiheBeiträge zur Theorie und Geschichte der Erziehungswissenschaft. 47; Klinkhardt Forschung
BeigabenDiagramme; Illustrationen; Literaturangaben
ZusatzinformationInhaltsverzeichnis
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Monographie
ISBN3-7815-5829-0; 978-3-7815-2394-4; 978-3-7815-5829-8
SchlagwörterErziehungswissenschaft; Historische Bildungsforschung; Erkenntnistheorie; Strukturwandel; Wissenschaft; Wissenschaftsforschung; Aufsatzsammlung
AbstractDass alles sich wandelt, immer und unaufhaltsam, ist zeittheoretisch ebenso trivial wie unstrittig. Wie sich dagegen Wandel empirisch erforschen und als ein bestimmter - z.B. als Strukturwandel - identifizieren lässt, ist eine voraussetzungsvolle sozialwissenschaftliche Frage. Vor ihr steht auch die erziehungswissenschaftliche Wissenschaftsforschung, wenn sie den epistemologischen und methodologischen Status, aber auch die organisatorischen Rahmenbedingungen erziehungswissenschaftlicher Wissensproduktion nicht nur empirisch erschließen, sondern auch als eine bestimmte Veränderung in der Zeit ausweisen möchte. (Verlag).
Erfasst vonDeutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, Bonn
Update2021/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)