Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enDemetriou, Yolanda; Hapke, Julia; Olufemi, Carolina
TitelKompetenzorientiert und bewegungsintensiv Ausdauerbelastungen im Sportunterricht thematisieren.
Didaktische Überlegungen und empirische Ergebnisse am Beispiel einer Unterrichtsstunde in der Leichtathletik.
Gefälligkeitsübersetzung: Competence and intense movement periods for endurance training in physical education.
QuelleIn: Sportunterricht, 68 (2019) 8, S. 338-344
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2402
DOI10.30426/SU-2019-08-1
SchlagwörterUnterrichtsbeobachtung; Handlungskompetenz; Wahrnehmung; Spielform; Sekundarstufe I; Kognitives Lernziel; Lernziel; Unterrichtseinheit; Unterrichtsentwurf; Unterrichtsgestaltung; Unterrichtsmethode; Fachdidaktik; Herzfrequenz; Messverfahren; Ausdauer; Ausdauerbelastung; Bewegungszeit; Laufen; Leichtathletik; Sportpädagogik; Sportunterricht; Belastung
AbstractKompetenzorientierter Sportunterricht zielt auf wissensbasierte Handlungskompetenz im Sport und benötigt neben motorischen, bewegungsintensiven Unterrichtsphasen auch kognitiv-reflexive und somit zwangsläufig auch bewegungsarme Unterrichtsphasen. Gleichzeitig gilt ein hoher Anteil an Bewegungszeit als ein Merkmal guten Sportunterrichts. Studien in Deutschland zeigen, dass die nationalen Empfehlungen von 40% Bewegungszeit in einer Sportunterrichtsstunde bislang nicht erfüllt werden. Zeitgemäßer Sportunterricht steht somit vor der Herausforderung, die ohnehin schon nicht einfach zu erfüllende Forderung nach einem gewissen Maß an Bewegungszeit mit den kognitiv-reflexiven Zielen und Gestaltungsmerkmalen eines kompetenzorientierten Sportunterrichts in Einklang zu bringen. In diesem Beitrag wird eine kompetenzorientierte Unterrichtsstunde vorgestellt und im Hinblick auf die vorhandene Bewegungsintensität evaluiert, welche beiden Ansprüchen genügt. (Autor).

Competence emphasized physical education aims toward knowledge based movement competence in sports and, in addition to motoric and movement intensive periods of the lesson, also requires cognitive-reflective moments and therefore necessary lesson phases with hardly any movement. Simultaneously good physical education is characterized by a high amount of movement. However studies within Germany show that the national recommendations for 40% of movement time in each lesson are not being reached. Therefore contemporary physical education is challenged to find the balance between fulfilling this difficult recommendation in addition to cognitive reflective objectives and creative characteristics of physical education oriented toward competence. The authors present an example lesson which fulfills the expected criteria. (Autor).
Erfasst vonBundesinstitut für Sportwissenschaft, Bonn
Update2020/2
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)