Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
Autor/inn/enThissen, Anne; Scheid, Volker; Albert, Andreas
TitelUnterrichtsreflexion und Videofallarbeit.
Eine Studie zur Reflexionsfähigkeit von Sportstudierenden im Schulpraktikum.
Gefälligkeitsübersetzung: Reflecting on teaching supported by video case studies. An investigation of physical education student teachers' abilities to reflect.
QuelleIn: Sportunterricht, 68 (2019) 5, S. 207-213    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-2402
SchlagwörterInhaltsanalyse; Unterrichtsanalyse; Unterrichtsbeobachtung; Handlungskompetenz; Selbstwahrnehmung; Selbstbeobachtung; Lehrerausbildung; Schulpraktikum; Feedback; Unterrichtsorganisation; Videotechnik; Sportpädagogik; Sportunterricht; Studium; Beurteilung; Qualität
AbstractDie Bedeutung der Reflexionsfähigkeit für das Lehrerhandeln steht außer Frage. In der ersten Phase der Lehrerbildung bieten sich Schulpraktika als Theorie und Praxis verbindende Veranstaltungen an, um erste eigene Unterrichtsversuche durchzuführen und deren Reflexion zu erproben. Dabei ermöglicht der Einsatz von Videos nicht nur, Szenen ohne unmittelbaren Handlungsdruck zu besprechen, sondern auch die Analyse fremder und eigener Unterrichtssequenzen zu kombinieren. Im Rahmen der Studie reflektieren Sportstudierende videografierte fremde und erlebte eigene Unterrichtsereignisse vor dem Hintergrund von Qualitätsmerkmalen guten Unterrichts. Unter Berücksichtigung eines Prozessmodells können die studentischen Reflexionen inhaltsanalytisch verschiedenen Reflexionsstufen zugeordnet werden. Zwei Fallbeispiele zeigen exemplarisch auf, inwiefern sich die Studierenden in ihrer Fähigkeit zur Reflexion unterscheiden. (Autor).

A teacher's ability to reflect is of major importance for the profession. During the first part of a student teacher's education, practical trainings are used to connect theory and practice and to offer initial teaching attempts along with reflections on their lessons. Thereby the use of videotapes not only allow for the possibility to analyze specific scenes without pressure, but also to combine one's own instructional sequences with those of other teachers. Within the presented study physical education students reflect on their own lessons and those videotaped ones of others based on qualitative characteristics of good teaching. Using a process structure model allows one to analyze the contents of the student's reflections and to attribute them to different levels of reflection. Finally the authors exemplarily present two cases to show the students different abilities to reflect. (Autor).
Erfasst vonBundesinstitut für Sportwissenschaft, Bonn
Update2019/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportunterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)